english
 

   
I
I
I
I
I
I
       
  Wir sind uns sicher, daß wir im gemeinsamen Gespräch eine Preisbasis finden werden, die beide Seiten zufriedenstellt. Die Preisgestaltung ist abhängig von verschiedenen Faktoren, wie z.B. "technologischer Gehalt" der Ansiedlung, Zahl der zu schaffenden Arbeits- und Ausbildungsplätze, Lage der Investitionsfläche usw.

Der Quadratmeterpreis beginnt bei 10,00 €. Dieser Preis beinhaltet den Grund und Boden, die Erschließung nach BauGB (Straßen, Wege, Plätze, Grünanlagen) sowie die Anlagen zur Wasserversorgung und zur Entsorgung von Schmutz- und Regenwasser. Für besonders innovative technologieorientierte Betriebe ist eine weitere Förderung des Bodenpreises möglich.

Der Technologiepark Ostfalen ist voll erschlossen. Auch die privaten Erschließungsträger (Gas, Elektro, Telekom) haben in ihre Netze im Technologiepark Ostfalen investiert, so daß die kurzfristige Realisierung Ihres Anschlusses kein Problem darstellt.

   
  Wir wissen, daß bei Firmenerfolg heute getätigte Investitionsentscheidungen morgen bereits überholt sein können, weil Sie erweitern müssen. Wir haben in unserer Konzeption mit solchen Möglichkeiten gerechnet, deshalb gibt es neben dem Bebauungsplan einen die zukünftigen Entwicklungsmöglichkeiten sichernden Städtebaulichen Rahmenplan. Der Technologiepark Ostfalen erstreckt sich in seiner ersten Bebauungsphase über eine Fläche von 275 ha. In nachfolgenden Bebauungsphasen ist dieses Gebiet bis auf etwa 900 ha erweiterbar. Dazu sind keine komplizierten und langwierigen Verhandlungen notwendig, weil wir Ihnen ausschließlich Flächen mit geklärten Eigentumsverhältnissen anbieten. Ihnen kann auf Wunsch sofort erschlossenes Bauland zur Verfügung gestellt werden. Sie haben in den Verkaufsverhandlungen nur einen Partner: Den Zweckverband.
   
  Unser Konzept sieht enge räumliche und inhaltliche Verbindung von Forschung und innovativer Produktion vor. Folgerichtig hat sich das Innovations- und Gründerzentrum Magdebug (IGZ) im Technologiepark Ostfalen angesiedelt. Junge technologieorientierte Unternehmen finden hier bezahlbaren, nach eigenen Bedürfnissen gestaltbaren Raum und modernste technische und Kommunikationsbedingungen. Das IGZ ist auch für Gründerfirmen ein interessanter Partner.
   
  Auf eine Dienstleistung möchten wir ebenfalls hinweisen: Wir bieten Ihnen Möglichkeiten der Nutzung modernster Kommunikationsmöglichkeiten. Die Deutsche Telekom hat im Technologiepark ein modernes Glasfasernetz installiert und mit dem Teleport Sachsen-Anhalt und der Regiocom GmbH bieten Ihnen junge und innovative Unternehmen vor Ort Ihre Dienste an.
   
  Ein entscheidender Vorteil, der für eine Entscheidung spricht, im Technologiepark Ostfalen zu investieren, ist unsere Organisationsform. Der kommunale Zweckverband bringt Ihnen kurze Verwaltungswege.
   
  Die bereits geschehenen Ansiedlungen und die Palette geplanter Vorhaben zeigen: Unser Konzept stimmt und ist ein erfolgversprechender Weg, der hochmotivierten und qualifizierten Bevölkerung unserer Region, einbezüglich der Landeshauptstadt Magdeburg, dauerhafte Arbeitsplätze zu geben und damit wiederum einen Motivations- und Qualifizierungsschub zu ermöglichen.
IASP
 

<< zurück zur Hauptseite